N17 - 23.07.2014 Grimma Deutsche Meisterschaft Jugend B

Lena Neuburg holt DM-Titel

Nach dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft im Duathlon in Cottbus und dem Sieg beim Deutschland-Cup in Forst holte Lena Neuburg bei harten äußeren Bedingungen in Grimma an der Mulde den Titel einer Deutschen Meisterin in der Jugend B nach Köln.

Als Anwärter auf einen Podestplatz galt sie allemal, doch im Feld der knapp fünfzig besten 14- und 15-jährigen Triathletinnen Deutschlands gab es noch etliche andere, die sich an diesem Tag viel vorgenommen hatten. Bei morgendlichen Temperaturen, die sich der 30-Grad-Marke näherten, musste zunächst die 400-m-Schwimmstrecke in der Mulde absolviert werden.

Nachdem sie im Vorjahr beim Gewinn der Vizemeisterschaft am Schluchsee noch auf Position 40 das Wasser verlassen hatte, ging sie in Grimma bereits als vierte Athletin auf das Rad. Rasch hatte sich eine zehnköpfige Spitzengruppe formiert, die die rasende Fahrt durch die engen Straßen der Stadt an der Mulde gemeinsam absolvierte.

Und so ging man auch geschlossen auf die zwei Runden der 2,5 Kilometer langen Laufstrecke. Nach einer Runde lag ein Trio an der Spitze: zwei Athletinnen aus Baden-Württemberg und Lena Neuburg vom KTT 01.

Mit einem beherzten Antritt etwa 200 Meter vor dem Ziel setzte die sich dann von den Konkurrentinnen ab und lief am Ende mit einem Vorsprung von etwa sechs Sekunden als Siegerin über die Ziellinie.

Für die 15-jährige, von KTT-Coach Benjamin Herrera betreute Athletin, war es der bislang größte Erfolg ihrer jungen Triathlon-Karriere. Wenn alles weiterhin nach Plan verläuft, wird sie im kommenden Jahr - dann in der Jugend A - erstmals Bundesliga-Luft schnuppern können.